DURCHGANGSVERKEHR

"Als Durchgangsverkehr bezeichnet man den Teil des Verkehrs, der durch die betrachtete Verkehrszelle hindurch fährt. Dieser Verkehr soll möglichst auf leistungsfähigen Trassen gebündelt und vom Ziel- und Quellverkehr, sowie von der Aufenthaltsfunktionen getrennt werden. Oft ist der Durchgangsverkehr wesentlich geringer, als von den betroffenen Anwohnern vermutet, das heißt, eine Umgehungsstraße entlastet die Verkehrszelle nur um 30 bis 40 Prozent."